UnterkategorienPsychologie
Ängste 
Was ist physiognomisches Sehen?

Gefällt Dir diese Frage?   Die Frage gefällt mir 0  
Frage-Nr.: 390691  •  Antworten: 1  •  Beobachter: 0
Gestellt von:  Anonym • am 05.10.2015 
Beantworten Beobachten
Von: Anonym 
Menschen lernen im Säuglingsalter, andere Menschen an der Physiognomie wiederzuerkennen (siehe Entwicklungspsychologie).
Die moderne Psychologie kann zeigen, auf welche Weise Menschen tatsächlich Emotionen über ihre Gesichtsmuskeln kommunizieren (siehe Mimik). Unter Physiognomie wird jedoch all das verstanden, was vom Kommunikationsverhalten unbeeinflusst bleibt − die Länge der Nase, Falten, Lage der Ohren etc.
Traditionell war für die Theorie der Mimik die Pathognomik zuständig, zu der die Theorie der Affekte und des Ausdrucks gehören. Die Mimik wurde als Satz von Zeichen verstanden, die an der Oberfläche des Körpers die Zustände der Seele anzeigen.
In der Philosophie ist diese Theorie Teil des Leib-Seele-Problems.

https://de.wikipedia.org/wiki/Physi...
am 05.10.2015
Kommentar zu dieser Antwort abgeben
Gratis, schnell und ohne Anmeldung
 
Ähnliche Fragen
was ist aktivation?
Mobbing, wie kann man sowas verhindern?
Wenn ich im Karneval einen Piraten oder tollkühnen Cowboy/Indianer treffe, kann ich davon ausgehen, dass er im wahren Leben wahrscheinlich ein Beamter ist. Oder?
Kann man die Eltern derer anzeigen, die mich in diese Lage gebracht haben?
Alle Fragen zum Thema
Sozialwissenschaft / Psychologie...