HGB 172 5 Bundesministerium der Justiz und für VerbraucherschutzBundesamt für Justiz

Ich habe ein Problem!

Das Gesetz HGB 172 5 kann ich nicht einordnen.
Muss ich nach dieser Formulierung zahlen?
Ja oder nein.

Zunächst Danke
BB100.

Gefällt Dir diese Frage?   Die Frage gefällt mir 0  
Frage-Nr.: 513508  •  Antworten: 1  •  Beobachter: 0
Gestellt von:  BB100 • am 29.11.2019 
Beantworten Beobachten
monaco  
Was ein Kommanditist auf Grund einer in gutem Glauben errichteten Bilanz in gutem Glauben als Gewinn bezieht, ist er in keinem Falle zurückzuzahlen verpflichtet.

Der Satz ist doch eindeutig
am 29.11.2019
Kommentar zu dieser Antwort abgeben
Gefällt mir   0   0
BB100 
am 29.11.2019
BB 100

HGB 172 5
Kann mir keiner eine Antwort geben.
Im guten Glauben müssen Kommanditisten laut Paragraf
HGB 172 4 diese zurückzahlen.

Zunächst Danke für den Versuch.
BB100
monaco 
am 29.11.2019
Du haftest natürlich immer mit deiner im Handelsregister eingetragenen Einlage. Ist diese noch nicht erbracht, sind natürlich im Haftungsfall regulär ausgeschüttete Gewinne zurückzuzahlen. Ansonsten gilt natürlich Satz 5
Gratis, schnell und ohne Anmeldung
 
Ähnliche Fragen
Was besagt bei einer Restschuldbefreiung der 302?
Anhörungstermin Gericht eilt
was ist ein paragraph
Rechnungsstellung ohne Vertragsgrundlage ??????
Alle Fragen zum Thema
Paragraphen...
Unterkategorien Recht
Anwaltskosten • Steuerrecht • Verträge 
Lust auf ein Quiz?
35.000 Quizfragen mit Antworten
10 Tages-Quiz in verschiedenen Kategorien
Quiz-Duelle und vieles mehr
Schau vorbei auf willquizzen.net
Impressum   Datenschutz   Kontakt   Nutzungsbedingungen   Hilfe/FAQ