Wie soll ich damit umgehen, dass sich meine Tochter mit 11 Jahren trotz meines strikten Verbots, heimlich hohe Stöckelschuhe und Schminke von ihrem Taschengeld kaufte?

Gefällt Dir diese Frage?   Die Frage gefällt mir 0  
Frage-Nr.: 526029  •  Antworten: 1  •  Beobachter: 0
Gestellt von:  Anonym • am 30.05.2020 
Beantworten Beobachten
Von: Anonym 
Zunächst würde ich in aller Ruhe, ohne Vorwürfe, noch einmal mit ihr sprechen. Heutzutage kommen junge Mädchen sehr früh, in die Pubertät. Sie versuchen, ihren Willen durchzusetzen und ihre Grenzen, gegenüber den Eltern, zu testen. Du kannst ihr sagen, falls sie sich die Sachen schon gekauft hat, zu Hause in ihrem Zimmer, darf sie sich schminken und mit den Stöckelschuhen herumtänzeln, aber sie möchte aufpassen, daß sie nicht umknickt!! Draussen sind die Dinge tabu!!! Hält sie sich nicht daran, gibt's kein Taschengeld mehr und du beförderst alles in die Mülltonne. Sie wird dann motzen, das gibt sich. Bei aller Liebe, mit 11 Jahren gibt es noch Grenzen. Sage ihr, nicht geschminkt und mit normalen Schuhen, siehst du hübsch, natürlich und nicht lächerlich aus. Sollte sie Akne im Gesicht haben und das überdecken möchte, in der Apotheke gibt es dazu Spezialprodukte.
am 30.05.2020
Kommentar zu dieser Antwort abgeben
Gratis, schnell und ohne Anmeldung
 
Ähnliche Fragen
Wie viel Taschengeld soll man mit 10 kriegen?
Wieviel Taschengeld sollte ein 13 jähriger Junge bekommen, wenn die Eltern es sich eigentlich GAR NICHT leisten können?
Welch Fragen werden von einem Erziehungsberater im Erstgespräch gestellt?
würde gene ne arbeit machen als tagesmutter oder babysitter ??
Alle Fragen zum Thema
Taschengeld...
Unterkategorien Erziehung
Probleme mit den Kindern 
Lust auf ein Quiz?
35.000 Quizfragen mit Antworten
10 Tages-Quiz in verschiedenen Kategorien
Quiz-Duelle und vieles mehr
Schau vorbei auf willquizzen.net
Impressum   Datenschutz   Kontakt   Nutzungsbedingungen   Hilfe/FAQ